Anwenderstimmen

NEUE FEEDBACKS:

  • Junge aus Thailand, 6 Jahre alt: Wurde körperlich und leicht geistig behindert geboren. Er kann stehen, aber gehen nur mit Hilfe, die Muskeln sind verkrampft, mit verschiedener Intensität in verschiedenen Körperteilen. Seine Hände z. B. sind immer zu Fäusten geballt. Er kann nicht sprechen, ist launisch und unzufrieden. Ausgetestet habe ich 6 Chi-Water Formulas. Seit Oktober nimmt er Chi-Water MB, Chi-Water OXP und Chi-Water IS. Feedback nach 6 Wochen: Was am meisten auffällt ist, dass die Muskeln im ganzen Körper anfangen sich zu entkrampfen. Seine Hände sind offen und locker, keine Fäuste mehr. Seine Gesichtsmuskeln verziehen sich viel weniger zu Grimassen. Er kann sich länger mit seinem Kindervelo bewegen und seine physiotherapeutischen Übungen besser und länger machen. Er ist allgemein aufmerksamer, aktiver und fröhlicher. Allerdings hat sich ein neues Symptom gebildet. Morgens nach dem Aufwachen schielt er auf dem einen Auge, abends, wenn er müde ist, auf dem Anderen. Möglicherweise liegt es daran, dass sich auch die Augenmuskeln entkrampfen und er sie erst trainieren muss zum Fokussieren. Die Eltern und anderen Personen die mit ihm arbeiten sind begeistert, ob der Entwicklung in so kurzer Zeit und warten sehnsüchtig darauf, dass der Junge auch sprechen lernt.
  • V. M. 68-jährige Patientin, geb. 1943: Seit 4 Jahren bei mir in Behandlung mit energetischer informativer Medizin wegen Fibromyalgie mit Schmerzen am ganzen Körper bei nur mässiger Besserung. Am 27.9.11 Verordnung von Chi-Water LO nach Austestung 2x40 Tr., Chi-Water CL 1x29 Tr., Chi-Water QB 2x10 Tr.. Am 24.11. erstmalig deutlich weniger Schmerzen bis gar keine. Am 5.12.11 weiterhin keine Schmerzen mehr. Erneute Rezeptur. 
  • H.F., männlich, 64 Jahre: Seit 18 Jahren starkes Sodbrennen (Reflux), Einnahme von 3x tgl. Protonenpumpeninhibitoren und Prokinetika. Seit 1 Jahr Einnahme von Vital Force Formulas (mit Unterbrechungen). Keine Medikamente notwendig. Patient fühlt sich gut. Einnahme von Chi-Water GI, Chi-Water IS, Chi-Water HGI, Chi-Water LSP, Chi-Water KS, Chi Water SRI, u.a. entspr. Testung.

Fallstudie 1: K.P., Orlando, Florida 

Test was carried out in a Hotel conference room in Orlando, size about 80m2. Typical Hotel conference room with flourescent overhead light tubes. Windows closed with synthetic curtains. High power tension lines run about 300 feet by the Hotel. It is assumed that the Hotel runs a Wi-Fi plus all other electronic equipment typical for a Hotel. Conference room was tested empty (no people).
Test equipment:
- electromagnetic radiation test device in Nano Tesla, radiation messured
about 1200 Nano Tesla
- divining rod, result: strong radiation
- Spintester device: (special pendant for testing energy developed by Dr.
George T. Yao, made of  Pulsor micro crystals)
energy status of the room: no positive energy
spray (CleanSweep) was applied throughly about 10 spray pumps directly toward the ceiling
Immediately measurement:
- no crossing of the divining rods
- Spintester: 85% positive energy
- the air in the room had a “better smell” and 3 people commented a more
harmonious feeling measurement after 1 hour meeting with about 25 people:
- Spintester tested still positive, however only 40%
- divining rod did not cross but were fluctuating compared to one hour
before.

Fallbeispiel 3: Mann, Anfang 70 mit starken akuten Halsschmerzen. Nach mehrmaligen Gurgeln mit Chi Water HM war das Halsweh am nächsten Morgen verschwunden.

Fallbeispiel 4: Frau leidet seit ca. 14 Jahren an Syringomyelie. d . h. im Halswirbelkanal haben sich Zysten gebildet, welche von innen auf die Halswirbelnerven drückten. Das führte permanent zu starken Schmerzen, im Laufe der Zeit stellten sich Fehlhaltungen ein, die Fingerspitzen der rechten Hand wurden taub, das rechte Stimmband war gelähmt. Dadurch kam es zu einer starken Stimmlagenveränderung, die Stimme war sehr viel höher als normal, zudem strengte das Sprechen sehr an. Die Klientin hat über Jahre alles ausprobiert,  ohne spürbaren Erfolg. Nach Behandlung mit radionisch informierten Mitteln brachte anfangs zumindest einen Stillstand und keine Verschlechterung mehr. Die darauffolgende Anwendung mit dem Tenscam konnte die Verkrampfungen lösen und damit die Fehlhaltung aufheben. Durch die Behandlung mit den Vital Force Formulas Chi Water LO und Chi Water OX konnte die Frau nach einem Monat erstmals die Fingerspitzen bewegen, wenn auch nur vorübergehend. Die Stimme ändert sich in Richtung normal, das Stimmband ist entspannter, das Sprechen fällt ihr leichter. Die Behandlung hält noch an.

Fallbeispiel 5: Behandlung von 5 Klienten mit akuten Problemen mit dem Meridiantestkit brachte innert weniger Minuten sofortige Linderung.

Fallbeispiel 6: Meine beiden Hauskatzen litten unter Zahnfleischbluten, was bei den Tieren nicht ungewöhnlich ist. Dazu kam penetranter Mundgeruch. Durch Beigabe von Chi Water HM in den Wassernapf konnte das Problem schnell behoben werden, ebenfalls verbesserte sich der Mundgeruch.

Fallbeispiel 7 von R. G.: Ich habe bei Frauen mit Schlafstörungen gute Resultate erzielt. Beeindruckend ist aber die Wirkung bei einem 13-jährigen Mädchen, das vor Mitternacht nie einschlafen konnte und dadurch auch in der Schule Stress bekam. Wir haben das Bett umgestellt und die Chi Water GN Tropfen verabreicht. Seither schläft sie wunderbar und ist am morgen ausgeruht.  Ich habe auch mit Chi Water HM bei Zahnfleischproblemen, auch bei mir persönlich, sehr gute Resultate erreicht. Ich möchte aber vor allem auf Chi Water MB und Chi Water LO verbunden mit Cleansweep hinweisen. Ich beginne fast jede ganzheitliche Behandlung mit diesen Mitteln. Danach hat sich schon vieles geklärt. Nachher teste ich eventuelle weitere Mittel aus. Ich verwende selbstverständlich immer noch meine homöopathischen Mittel dazu. Es braucht aber deutlich weniger. Eindrücklich ist auch der Bericht eines Kunden, der sehr im Beruf gefordert ist und auch viel am Computer sitzt. Er möchte auf Chi Water MB nicht mehr verzichten. Er beschreibt die Wirkung wie folgt: Ich kann viel klarer denken. Es ist als wie ein Schleier von meinem Hirn gefallen wäre. Ich bin von den Vital Force Produkten überzeugt und eine fleissige Anwenderin. 

Fallbeispiel 8: Mann, 45 Jahre, obsessives Verhalten seit vielen Jahren, musste bei und nach Verlassen des Hauses ständig auf die Toilette (Diarrhöe). Alle durchgeführten Therapien blieben ohne Erfolg. Nach Einnahme von Chi Water TRA stellte sich bereits nach 1 Monat eine starke Verbesserung ein, die 1-stündige Fahrt zur Arbeit konnte ohne Halt absolviert werden. Nach 4 Monaten wurde die Therapie mit Chi-Water SR und Chi-Water MB ergänzt, was zu einer fast vollständigen Normalität führte. Nach weiteren 4 Behandlungen der Akupunkturpunkte (Einreiben auf den Akupunkturpunkt) Du 20 und He 9 ist der Mann vollständig wiederhergestellt.

Fallbeispiel 9: Eine 6-köpfige Familie hatte ca. 7 Wochen die Grippe. Zitat: "Vital Force war das einzige, was uns geholfen hat, wieder gesund zu werden". Mutter arbeitet als Körper- und Atemtherapeutin und möchte nun unbedingt die Vital Force Methode in ihre Arbeit integrieren.

Conference Calls, Fallstudien von Telefonkonferenzen zwischen Ärzten, hier zum Nachlesen:

Fallstudie für Tierliebhaber!

Die Tiere schreiben Vital Force Geschichte. Siehe separate Anlage, zur Zeit leider nur in Englisch. Eine Geschichte für Tierfreunde: Bitte weiterleiten an Pferdeliebhaber! Dunbrody-Flyer Teil 1 und Teil 2