Neue Klasse der Energiemedizin

Eine kurzer Abriss der Vital Force Technology™ (VFT) soll den praktischen Nutzen des Vital Force™ Verbesserungs- bzw. Anreicherungsprozesses verdeutlichen.

Die Geschichte der Vital Force Technology™ begann vor mehr als 20 Jahren in Russland, mit Dr. Yury Kronn, einen der führenden Theoretiker in hochfrequenter elektromagnetischer Schwingung, Laser-Physik und nicht-linearer Optik. Kronn war als Erfinder, Entwickler und kreativer Theoretiker bereits lange vorher bekannt für seine spezielle Begabung, unvereinbare Theorien zusammenzuführen und Phänomene zu erklären, über welche die Wissenschaftler seit Jahren rätseln. 1978 wurde er von bekannten russischen Wissenschaftlern zu Vorführungen von paranormalen Phänomenen eingeladen, um diese zu kommentieren. In den folgenden Jahren nahm er zusammen mit Physikerkollegen an intensiven Forschungen teil, um die Natur dieser Phänomene zu verstehen. Schließlich kam er zu der Erkenntnis, dass dafür auf dem Gebiet der konventionellen Physik keine Erklärung gefunden werden kann. Er begann sofort  woanders nach den Informationen über diese mysteriösen Kräfte zu suchen, deren Zeuge er gewesen war. Diese Geschehnisse veränderten den Kurs seines Lebens und führten letztendlich zur Entwicklung der Vital Force Technology™.

Während der nächsten 30 Jahre ergänzte Kronn sein Wissen über die Natur und die herrschenden Eigenschaften von Materie, Energie und Struktur des Universums mit Informationen. Verschiedene Aussagen unkonventioneller Forscher unterstützten ihn in seinen Ergebnissen. Dazu gehörte auch eine Langzeitstudie darüber, was alte Kulturen über Energie zu sagen hatten, die sie universelle Lebenskraft nannten.  In der Folge entwickelte Kronn ein verständlicheres Konzept über die Zusammensetzung und die Mechanismen von dem, was die moderne wissenschaftliche Gemeinschaft die subatomare Welt nennt. Er fand heraus, dass diese Ebene von subatomaren Teilchen, Quarks, pre-physikalischer Energie und Materie (deren Wirkung wohl beobachtet, aber nicht gemessen werden kann) wie eine universelle Ur-Energie-Suppe ist, aus der die physische Welt der Protonen, Neutronen und Elektronen entstanden ist. Ihm wurde zu dieser Zeit klar, dass die Energie, die dort bei der Demonstration (paranormale Phänomene) der russischen Physiker am Werk gewesen war, aus dieser feinstofflichen Ebene stammte. (diese Energie wird heute „feinstoffliche Energie“ genannt.) Ferner begann er den Mechanismus von Interaktionen zwischen der subatomaren und der atomaren (physischen) Welt zu verstehen. Dies war der Schlüssel zur Entwicklung der Vital Force Technology™.

Nach Jahren des Experimentierens erzeugte Kronn erfolgreich auf Plasma basierende computerisierte Apparate, die auf den Verbindungspunkt zwischen atomaren und subatomaren Ebenen zugreifen konnten. Sie machten es möglich die Energiesignaturen von höchst unterschiedlichen, feinstofflichen Energien zu erzeugen. Mit anderen Worten, diese Technologie kann sich feinstoffliche Energie auf die gleiche Weise zunutze machen, wie konventionelle Wissenschaften und Technologien sich elektromagnetische Energie zunutze machen.

Interviews mit Dr. Yuri Kronn auf YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=JWrii89aU4w&feature=youtube_gdata_player

http://www.youtube.com/watch?v=QGiGi8DspP4&feature=related

Zusammengefasst:

  • Dr. Yury Kronn wurde vom "Wissenschaftlichen Komitee des Lebedew Institutes der Physik" (Moskau) mit der Ehrung "Doktor der Wissenschaften" ausgezeichnet. Die eine seltene Auszeichnung für Persönlichkeiten ist, die der Wissenschaft neue Wege eröffnet hat und und über konventionelle Grenzen hinweggeht.
  • Dr. Yury Kronn publizierte mehr als 75 wissenschaftliche Publikationen zum Thema "Nichtlineare Quanten-Strahlen-Physik" und ist Co-Autor des Standardwerks "Nichtlineare Resonanzinteraktion von Licht und Materie". Er erfand den ersten 4-Photonen-Laser-Frequenz-Konverter im Infrarotbereich, wodurch er seine Ergebnisse beobachten konnte. Als Systemkritiker wurde er 1988 aus der damaligen Sowjetunion ausgewiesen.
  • Heute gilt er als einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der feinstofflichen Energien. Mit der Vital-Force-TechnologieTM wurde weltweit ein einzigartiges Verfahren entwickelt, um feinstoffliche Energiesignaturen zu kreieren, stabil zu manifestieren und zu speichern. Mit dieser Technologie wird ein neues Zeitalter in der Gesundhaltung- und werdung eingeleitet.
  • Kernstück von Kronn`s Forschung ist der Vital-Force-Generator, wodurch "Vital Force-Formulas" (Lebens-Energie-Signaturen) und Produkte zur Reinigung der energetisch verschmutzten Umwelt wie CleanSweep möglich wurden. 
  • Bei den therapeutischen Mitteln werden als Trägerstoff wässrige Lösungen von Spurenelementen verwendet. Die Zubereitungen sind einfach einzunehmen und die energetischen Prägungen bleiben lange Zeit erhalten. Die jeweiligen Energiemuster wirken in ihrer spezifischen Weise auf den feinstofflichen Körper, der quasi als "Software" für den physischen Körper dient. Die VF-Energiemuster können in eine Vielzahl von Trägermaterialien eingebracht werden. 
  • Kronn verwendet die Analogie zu einer Computer-Software. Mit diesem Vergleich läßt sich die Bedeutung der feinstofflich, subtilen Körper-Re-Programmierung durch die VFT gut verstehen. Kronn erklärt:"Wir haben gelernt komplexe, mathematische Kalkulationen durchzuführen, indem wir elektrische Impulse (Software), die unsere Hardware zur Tätigkeit anregen, manipulieren. Der menschliche Körper funktioniert ähnlich. Die Software, die die Funktionsweise unseres Körpers bestimmt, ist nicht elektromagnetischer Natur. Sie wird "subtile" Energie genannt und ist die körpereigene Lebenskraft. Diese großartige Erkenntnis und die damit verbundene VFT wird eines Tages möglich machen weltweit das Gesundheitsdenken und -wesen zu verändern. Es wird möglich werden, daß wir unsere körpereigene Software so umprogrammieren können, daß sich das Funktionieren unseres physikalischen Körpers selbst optimiert.

Die VF-Produkte werden strengen wissenschaftlichen Prüfverfahren unterzogen.

Detaillierte Info´s hier zum Runterladen! Manufacturers Guide - Herstellerhandbuch